Das Team

Indra Vilaseca Torres

Die Geschäftsführerin

 

Indra Vilaseca Torres, geboren 1976
, ist Diplom Agraringenieurin und hat langjährige Erfahrung in der Umwelt - und Erlebnispädagogik. Mit ihrer Erlebnisagentur "Hexenkessel" bietet sie kreative Veranstaltungen für Kinder rund um die Themen Natur und Umwelt, Landwirtschaft und Ernährung an. Sie ist außerdem qualifizierte Tagesmutter, hat 5 Kinder (das 6. ist unterwegs!) und ist verheiratet mit Juan Vilaseca Torres. 

 

Der Hexenkessel ist eine Erlebnisagentur der besonderen Art! Mit den Veranstaltungen möchte der Hexenkessel eine Brücke schlagen und dauerhafte positive Verbindungen zwischen Natur und Mensch schaffen. Glückliche Momente, spannende Experimente, sinnliches Vergnügen und unvergessliche Erlebnisse prägen mehr, als jedes Wissen um Nachhaltigkeit und Botanik oder Ratschläge aus Ernährungsratgebern. 

 

2017 wird wieder eine neue, aufregende Reise. Eine Reise an verschiedene Orte, mit vielen Herausforderungen und hoffentlich zahlreichen Kindern!

 

 

Das Team 2016/2017

Das Hexenkessel Team

 

Unterstützt wird Indra von einem kompetenten, engagierten und fröhlichem Team.

 

Sandra Neitzel - gelernte Gärtnerin

und bereits langjährige Mitarbeiterin

 

Dr. Susanne Kruber -  Naturwissenschaftlerin

 

Kim Reißland - Museumspödagogin 

 

Katrzyna Lubos - Archäologin 

 

 

 

Hier ein sehr empfehlenswerter Artikel bei Moskito über den Hexenkessel. Ein Interview von Janina Mogendorf, geführt mit Indra Vilaseca Torres im Januar 2016. Klicken Sie auf den Link. Unten ein kleiner Auszug.  

 

MOSKITO: Folgen Sie einem pädagogischen Konzept?

 

Torres: Allen meinen Konzepten ist gemein, dass sie mit Gefühlen arbeiten. Die Kinder sind eingeladen selbst Akteur zu sein, sinnlich und kreativ Neues zu schaffen. Mal wird ein Schwert gebaut, mal ein Brot gebacken, Heilsalbe gekocht, Wolle gefilzt oder die Haut des Wassers erforscht. Die Kinder schmecken, fühlen, arbeiten mit ihren Händen und reifen dabei innerlich. Weil sie selbst aktiv werden und Lösungen und Antworten finden, für ihre Fragen. Ihre Erkenntnisse übertragen sie auf ihren Alltag und lernen so, die Welt zu verstehen, in der sie leben. Meine Aufgabe ist es, den Raum zu bereiten und den Prozess zu begleiten.

 

MOSKITO: Was nehmen die Kinder mit?

 

Torres: Die Kinder nehmen ihre selbstproduzierten Kostbarkeiten, wie Schwerter, Kunstwerke aus Filz, Marmelade, Knusperhäusern, Schüttelgläser, Vogelfutterglocken, Saattöpfchen oder einem Zaubertrank mit. Vor allem aber eine schöne Erinnerung. Und tief im Verborgenen haben sie eine kleine, wertvolle Reise zu sich selbst gemacht!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hexenkessel 2010-2016